Anschlagpuffer aus PUR-Cell

Anschlagpuffer aus dem zelligen Polyurethan-Elastomer PUR-Cell stehen als Standard-Programm zur Verfügung. Sie finden im allgemeinen Maschinenbau sowie im Kranbau Verwendung. Die Puffer werden mit Zentralbefestigung (Außen- und Innengewinde), zwei Gewindebolzen oder quadratischer Grundplatte geliefert.

ZUR KATALOG-PDF IHRE ANSPRECHPARTNER ZUM KONTAKTFORMULAR

Beschreibung

Anschlagpuffer aus dem zelligen Polyurethan-Elastomer PUR-Cell stehen als Standard-Programm zur Verfügung. Sie finden im allgemeinen Maschinenbau sowie im Kranbau Verwendung. Die Puffer werden mit Zentralbefestigung (Außen- und Innengewinde), zwei Gewindebolzen oder quadratischer Grundplatte geliefert. Die Anschlußmaße für beide Ausführungen sind aus den Tabellen in der PDF ersichtlich. Die Anschlagpuffer des Standard-Programms werden im Raumgewicht von 0,5 bis 0,55 g cm³ zum größten Teil lagermäßig geführt. Andere Raumgewichte können je nach vorliegendem Anwendungsfall eingestellt werden. Pro Pufferdurchmesser stehen drei Bauhöhen im Verhältnis Durchmesser zur Höhe zur Verfügung:

1 : 0,5 (Puffergröße 1, zylindrische Ausf.)
1 : 1,0 (Puffergröße 2, konische Ausf.)
1 : 1,5 (Puffergröße 3, zylindrische Ausf.)

Bis Durchmesser 200 mm sind die Stirnflächen für die Puffergröße 2 generell glatt. Die Puffergrößen 1 und 3 werden mit genoppter Stirnfläche geliefert. Ab Durchmesser 250 mm sind die Stirnflächen generell genoppt, um ein Abrutschen vom Anschlag oder bei der Kombination zweier Puffer gegeneinander ein Abrutschen vom Puffer zu verhindern. Bei Verwendung der Anschlagpuffer als Kranpuffer ist es möglich, zur weiteren Reduzierung der Endkräfte je einen Puffer am Kran und am Anschlag gegeneinander anzuordnen. Um ein Ausknicken der Puffer zu vermeiden, empfiehlt sich dieses aber nur bei den nachstehenden Kombinationsmöglichkeiten:

  • Für Puffer Größe 1 sind als Gegenpuffer
    Größe 1, 2, 3 verwendbar.
  • Für Puffer Größe 2 sind als Gegenpuffer
    Größe 1, 2 verwendbar.
  • Für Puffer Größe 3 sind als Gegenpuffer
    Größe 1 verwendbar.

PUR-Cell ist beständig gegen aliphatische Kohlenwasserstoffe wie Öle und Fette sowie gegen Ozon, UV-Strahlung und Alterung. Der Werkstoff ist im Temperaturbereich von -20 bis +80 °C einsetzbar. Kurzzeitige Temperaturspitzen bis ca. 100 °C schaden ihm nicht.