Druckregler

 

Druckluftaufbereitung vermeidet Störungen an pneumatischen Komponenten. Sie erhöht die Lebensdauer der nachgeschalteten Druckluft-Verbraucher. Entsprechende Wartungsgeräte reduzieren Maschinenausfälle und Stillstandzeiten. Das Ergebnis: Sie erhalten kondensatfreie und rostfreie Druckluftleitungen. Durch geringere Druckverluste verbraucht Ihr System weniger Energie. Alles in allem erreichen Sie mit einer korrekt durchgeführten Aufbereitung Ihrer Druckluft eine verbesserte und konstante Qualität der Erzeugnisse. Somit verbessern Sie automatisch Ihr Produkt.

Katalog als PDF herunterladen >

IHR ANSPRECHPARTNER

Kevin Kleine-Klopries (Technik/Verkauf)

 

Produktgruppen

 

Druckregler
Präzisionsdruckregler
Vordruckunabhängiger Membrandruckregler mit Sekundärentlüftung und sehr großem Durchfluss. Die Druckeinstellung kann durch Eindrücken des Handrads arretiert werden.

 

Präzisionsdruckregler
Druckregler
Vordruckunabhängiger, rücksteuerbarer Membrandruckregler mit Sekundärentlüftung. Die Druckeinstellung kann durch Eindrücken des Handrads arretiert werden.

 

Druckregler durchgehend
Druckregler mit durchgehender Druckversorgung
Anreihbare Membrandruckregler mit Sekundärentlüftung. Die Druckeinstellung kann durch Eindrücken des Handrads arretiert werden. Durch Verblockung von mindestens zwei oder mehreren Reglern können über eine Zuluftzuführung mehrere Arbeitsluftkreise mit verschiedenen Ausgangsdrücken versorgt werden.

 

Druckregler ferngesteuert
Druckregler pneumatisch ferngesteuert
Pneumatisch ferngesteuerter Membrandruckregler mit Sekundärentlüftung. Die Druckeinstellung erfolgt über einen Pilotdruckregler (Übersetzungsverhältnis 1:1). Der Ausgangsdruck entspricht dem am Pilotregler eingestellten Druck. Als Pilotdruckregler können ein normaler Standarddruckregler oder ein Präzisionsdruckregler eingesetzt werden.

 

Zusätzliche Information