Formteile aus Gummi & Polyurethan

Technische Formteile aus Gummi und Polyurethan sind unsere Kernkompetenzen im Bereich formgebundener Fertigung.
Die Schwerpunkte hierbei liegen in folgenden Verfahren:

  • Compression Moulding
  • Transfer Moulding
  • Polyurethan Gießverfahren

Neben Gummi, das sich vor allem durch seine hohe Elastizität und Biegsamkeit auszeichnet kommt in unserer Fertigung vor allem Polyurethan (PUR) zum Einsatz.

IHRE ANSPRECHPARTNER ZUM KONTAKTFORMULAR

Beschreibung


Fertigungsverfahren

Technische Formteile aus Gummi und Polyurethan sind unsere Kernkompetenzen im Bereich formgebundener Fertigung.
Die Schwerpunkte hierbei liegen in folgenden Verfahren:

  • Compression Moulding
  • Transfer Moulding
  • Polyurethan Gießverfahren


Flexible Produktion

Leistungsfähige Werkzeugbauer sowie eine umfangreiche Palette erprobter und langjährig eingesetzter Werkstoffmischungen ermöglichen eine flexible Produktion nach Kundenspezifikation.


Polyurethan (PUR)

Besonders der universell einsetzbare Werkstoff PUR ermöglicht uns nicht nur eine Fertigung in kompakter Form, sondern auch in formgebundener geschäumter Ausführung.


Spritzguß

Durch das Spritzgießen lassen sich Artikel mit hoher Genauigkeit herstellen. Dabei kann die Oberfläche des Bauteiles nach Vorgaben der Verwendung angepasst werden. Glatte Flächen für optische Anwendungen, Narbungen für berührungsfreundliche Bereiche, Muster, Gravuren und Firmenembleme lassen sich herstellen. Natürlich verarbeiten wir die ganze Bandbreite der thermoplastischen Standardkunststoffe bis hin zu hochtechnischen Spezialkunststoffen.


Mechanische Bearbeitung

Mechanisch bearbeitete Kunststoffteile werden als Fertigteile und Baugruppen aus hochwertigen technischen Kunststoffen gefertigt. Mit spangebender Fertigungstechnik stellen wir Klein- und Großserien wirtschaftlich her.


Latex-Tauchteile

Tauchformteile wie Membranen, Kabeltüllen, Folien usw. fertigen wir nach Kundenwunsch in Qualitäten auf Basis NR oder CR und den entsprechenden Farben. Beim Tauchen wird eine Form über einen genau festgelegten Zeitraum in eine Latexmischung eingetaucht, bis sich eine einheitliche Latexschicht gebildet hat. Danach wird die Form sorgfältig herausgezogen, getrocknet und im Heizschrank vulkanisiert. Erst dann wird der Artikel von der Form abgezogen.