Gummi-Metalldichtungen

Gummi-Metalldichtungen (RSG) bestehen aus einem definierten Elastomer mit einvulkanisiertem Metallring.
Der Ring im Kern der Dichtung sichert die Aufnahme einer guten Flächenpressung und unterstützt die Zentrierung der Dichtung im Flansch.

»  Zugelassen für Gas und Trinkwasser

»  Entsprechend der DIN EN 682

Katalog als PDF herunterladen >

IHR ANSPRECHPARTNER

Dennis Thom (Technik/Verkauf)

 

Gummi-Metalldichtungen werden in Flanschsystemen unter anderem zum Abdichten von Wasser, Abwasser, Gas, Luft, Säuren und Laugen eingesetzt.

Gummi-Metalldichtungen (Standard-Typen) haben ihre Einsatzgrenze nach DVGW, DIN 30690 bei 16 bar.

Unsere EPDM-Dichtungen (Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk) haben eine Zulassung gemäß der aktuellen Elastomerleitlinie und können somit im Trinkwasserbereich montiert werden.

NBR-Dichtungen (Nitril-Butadien-Kautschuk) sind unter anderem für die Anwendung im Bereich Gas zugelassen. Sie entsprechen den Anforderungen der DIN EN 682.

NBR (Nitril-Butadien-Kautschuk)
Temperaturen: -20 °C bis +80 ° C
Einsatz: gasförmige Brennstoffe (hergestelltes Gas, Erdgas oder Flüssiggas)
Beständig gegen Hydrauliköle, Wasserglykole und Öl in Wasser-Emulsionen, Mineralöle und Mineralölprodukte, tierische und pflanzliche Öle, Benzin, Heizöl, Wasser bis ca. 70°C, Luft bis 90°C
Flansche: Edelstahl, Stahl, beschichtete Flansche, GFK, PP, PVC und PE
Zugelassen: DVGW-Zertifizierung DIN EN 682

EPDM (Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk)
Temperaturen: – 30 °C bis +120 °C, Heißwasser und Luft -50°C bis +150°C
Einsatz: Trinkwasser und Abwasser
Sehr gute Alterungsbeständigkeit auch bei UV- und Ozonbelastung. Beständig gegen verdünnte Säuren und z. B. Bremsflüssigkeiten auf nicht mineralölhaltiger Basis.
Nicht beständig gegen Mineralölprodukte!
Flansche: Edelstahl, Stahl, beschichtete Flansche, GFK, PP, PVC und PE
Zugelassen: Prüfzeugnis HY nach Elastomerleitlinie

 

Zusätzliche Information