Zahnriemenförderer

Zahnriemenförderer werden überwiegend wegen ihrer hohen Positioniergenauigkeit eingesetzt. Durch ihre Konstruktion sind sie ideal für den getakteten Transport von Werkstückträgern oder formstabilen Transportgütern.

Sie können individuell konzipiert werden, je nach Kundenwunsch ist die Verwendung verschiedener Zahnriemen möglich. Bei Ausrüstung mit AT/AP-Zahnriemen lassen sich verschiedenen Nockenformen auf dem Zahnriemen installieren. Hohe Geschwindigkeiten und Beschleunigungen sind bei gleichzeitigem leisen und sauberen Betrieb realisierbar.

ZUR KATALOG-PDF     IHRE ANSPRECHPARTNER     ZUM KONTAKTFORMULAR

Beschreibung

 

Flexible Lösungen für komplexe Prozesse in der Fördertechnik

Zahnriemenförderer werden überwiegend wegen ihrer hohen Positioniergenauigkeit eingesetzt. Durch ihre Konstruktion sind sie ideal für den getakteten Transport von Werkstückträgern oder formstabilen Transportgütern. Sie können individuell konzipiert werden, je nach Kundenwunsch ist die Verwendung verschiedener Zahnriemen möglich. Bei Ausrüstung mit AT/AP-Zahnriemen lassen sich verschiedenen Nockenformen auf dem Zahnriemen installieren.

Hohe Geschwindigkeiten und Beschleunigungen sind bei gleichzeitigem leisen und sauberen Betrieb realisierbar. Die stabilen Rahmen aus hochwertigen Aluminium-Profilen sind mit seitlichen T-Nuten ausgestattet und ermöglichen den Anbau zusätzlicher Teile. Die Zahnriemenrücken können je nach Anwendungsfall mit unterschiedlichen Beschichtungen oder Transportnocken ausgerüstet werden.

Die formschlüssige Verbindung zwischen Antriebszahnscheibe und Zahnriemen ermöglicht genaue Positionierung und einen synchronen Lauf der Antriebsstränge. Der Zahnriemen läuft nicht frei, sondern wird durch Kunststoffgleitschienen geführt. Dadurch wird das Unfallrisiko minimiert.

Zahnriemenförderer sind eine flexible und kostengünstige Lösung für diverse Einsatzbereiche in der Fördertechnik.