Beschichten von Zahnriemen

Das Beschichten der Zahnriemen mit den verschiedensten Materialien erlaubt eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten in der Transporttechnik. Die Auswahl der richtigen Beschichtung erfolgt anhand der Eigenschaften des Transportgutes und der nötigen Haftung. Hohe Reibung für guten Mitnahmeeffekt, geringe Reibung zur Reduzierung der Antriebsleistung, weich für empfindliches oder hart für scharfkantiges Transportgut sind die bestimmenden Faktoren.

Ausrüstung mit Nocken

Für die Fördertechnik werden mehr als 150 verschiedene Nocken bevorratet, welche innerhalb von 2 – 3 Tagen (bei kleinen Stückzahlen ist ein 24-Std-Lieferservice möglich) auf Zahnriemen aufgeschweißt werden können. Die Nockenform läßt sich je nach Transportgut und -zweck gemäß Kundenwunsch im Rahmen unserer Fertigungsmöglichkeiten frei anpassen. Der Riemenrücken läßt sich mit aufgeschweißten Nocken in beliebiger Anzahl und Folge bestücken.

Verschweißen zu endlosen Zahnriemen

Endlos verschweißte ’V’ Zahnriemen können ab einer Länge von 0,8 bis 100 m und einer Breite bis 100 mm nach 1-2 Werktagen geliefert werden. Bei kleinen Stückzahlen ist sogar ein 24-Std-Lieferservice möglich.
Der gestanzte PU-Zahnriemen wird in die Schweißvorrichtung gelegt und fixiert. Nach Prüfung der planen Anlage wird die  Schweißplatte geschlossen und der Schweißvorgang beginnt.

Beispiele für Zahnriemen-Beschichtungen

Beispiele für Nocken-Formen

HILFE & ANSPRECHPARTNER

Sie brauchen eine technische Beratung?

Dann rufen Sie uns an oder schreiben uns eine Mail. Gemeinsam finden wir für Sie die passende Lösung. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein unverbindliches Angebot.

Ansprechpartner

Fax 0208/37 83 157

antrieb@rrg.de

Eckhard Klein

Tel. 0208/37 83 141

Technik/Verkauf

Marc Zgorecki

Tel. 0208/37 83 117

Technik/Verkauf

André Steffen

Tel. 0208/37 83 173

Technik/Verkauf

Sarah Nowak

Tel. 0208/37 83 124

Verkauf